Einwilligungserklärung

(1. Version, 1.2.2018)

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen

Ihre personenbezogenen Daten gehören Ihnen! Sie haben das Recht zu wissen, wer welche Arten personenbezogener Daten über Sie erhebt und wie diese Daten genutzt werden. GfK SE, Nordwestring 101, 90419 Nürnberg („GfK“, „wir“, „uns“, „unser/e“, siehe Impressum:  https://www.askgfk.de/index.php?id=14&L=de ) ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Teilnehmern („Sie“, „Ihr/e“, „Panelist“) am AskGfK-Panel (das „Panel“) verantwortlich.

GfK ist Teil einer globalen Organisation (die „GfK-Gruppe“), bestehend aus mehreren Unternehmen innerhalb und außerhalb der Europäischen Union, die alle mehrheitlich von der GfK SE in Deutschland gehalten werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung und den Bestimmungen dieser Einwilligungserklärung.

Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Ganz allgemein gesprochen untersuchen wir als Marktforschungsunternehmen die Einstellungen von Menschen zu Produkten und Marken sowie das Konsum- und Kaufverhalten insgesamt. Wir legen die Ergebnisse unserer Studien unseren Auftraggebern in einer Form vor, die eine Bestimmung Ihrer Person nicht ermöglicht. Personenbezogene Daten, die Sie uns mitteilen, wenn Sie sich zur Teilnahme am Panel anmelden, werden streng von anderen Daten, die wir im Verlauf von Marktforschungsaktivitäten über Sie erheben, getrennt.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Zwecke des Panels oder zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Wir ergreifen alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gemäß dem Abschnitt „Sicherheit“ unserer Datenschutzerklärung zu schützen.

Warum wir Ihre Einwilligung benötigen

Die Teilnahme am Panel ist freiwillig. Falls Sie sich für die Teilnahme entscheiden, ist Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erforderlich. Falls Sie jünger als 16 Jahre sind, dürfen Sie nur mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten Panelist werden. Bitte lesen Sie dazu den Abschnitt „Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Kindern“ unserer Datenschutzerklärung. Bevor Sie fortfahren, lesen Sie bitte die folgenden Informationen über die Arten von personenbezogenen Daten, die wir erheben, für welche Zwecke wir sie verarbeiten und an wen wir sie weitergeben.

 

 

1        Erhebung und Nutzung von personenbezogenen Daten

2        Erhebung von personenbezogenen Daten aus anderen Quellen

3        Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte und internationale Übermittlungen von personenbezogenen Daten

4        Datenaufbewahrung: Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

5        Informationen über Ihre Rechte und Ansprechpartner bei weiteren Fragen/Datenschutzbeauftragter

 

1          Erhebung und Nutzung von personenbezogenen Daten

1.1      Was sind personenbezogene Daten?

Der Begriff „personenbezogene Daten“ umfasst alle Informationen, durch die eine Person direkt oder indirekt bestimmt werden kann. „Direkt“ bezeichnet zum Beispiel Namen und Adresse; „indirekt“ bezeichnet die Kombination mit anderen Informationen.

1.2      Die Arten von personenbezogenen Daten, die wir erheben, und wie wir sie nutzen

1.2.1    Stammdaten

Wenn Sie sich als Panelist auf unserer Website askgfk.de (das „Portal“) anmelden, werden Sie gebeten, ein Benutzerkonto anzulegen und einen Anmelde-Fragebogen auszufüllen, über den Sie uns einige grundlegende personenbezogene Daten (Ihre „Stammdaten“) übermitteln:

Wenn Sie sich als Panelist anmelden, weisen wir Ihnen zudem eine eindeutige Identifikationsnummer (Ihre „Panelisten-ID“) zu.

Wenn Sie sich Ihr Punkteguthaben von uns auszahlen lassen möchten, fragen wir Sie jedes Mal auch nach Ihren Bankkontodaten, die wir dann ausschließlich für den Zweck dieser einen Auszahlung verwenden und danach sofort löschen.

Wir nutzen Ihre Stammdaten:

Wir nutzen einige Ihrer Stammdaten in anonymisierter Form als statistische Angaben, zum Beispiel die Angabe Ihres Geschlechts, die Zuordnung zu einer Altersgruppe (ausgehend von Ihrem Geburtsdatum) sowie die Zuordnung zu einem Bundesland/einer Region (ausgehend von Ihrer Postleitzahl). Auf diese Weise können wir beispielsweise gegenüber einem Auftraggeber berichten, welcher prozentuale Anteil aller männlichen und weiblichen Teilnehmer pro Altersgruppe und Region eines Landes bestimmte Fragen im Rahmen einer Online-Befragung wie beantwortet hat.

1.2.2    Umfragedaten

Mit Umfragedaten sind Ihre Antworten aus den Online-Fragebögen gemeint. Wenngleich wir Stammdaten und Umfragedaten streng voneinander getrennt speichern, können wir theoretisch dennoch diese Daten miteinander verbinden, wodurch auch Umfragedaten zu personenbezogenen Daten werden, zumindest so lange, wie wir Ihre Stammdaten aufbewahren.

Wir nutzen Umfragedaten, um Umfrageergebnisse in anonymisierter Form an unsere Auftraggeber weiterzugeben, für die wir Marktforschungsprojekte durchführen. „Anonymisiert“ heißt, dass der Auftraggeber oder ein anderer Empfänger nicht in der Lage ist, Ihre Identität aus diesen Daten zu erkennen. In vielen Fällen geben wir Umfrageergebnisse in gesammelter Form an unsere Auftraggeber weiter, z. B. als Zusammenfassung des Anteils aller männlicher und weiblicher Teilnehmer an einer Umfrage, der Altersgruppen, die bestimmte Antworten gegeben haben usw.

Umfragedaten umfassen beispielhaft folgende Informationen, sind jedoch nicht auf diese beschränkt:

1.2.3    Optionale App-Daten

Als Panelist können Sie optional die „askGfK-Meinungsforschung App“ (die „App“) auf Ihren mobilen Android und Apple iOS Geräten nutzen. Die App erhebt folgende Daten und sendet sie an GfK:

Unbeschadet Ihrer Teilnahmeberechtigung am Panel und Ihrer Einwilligung in unsere Verarbeitung anderer Ihrer personenbezogenen Daten können Sie die Nutzung der App jederzeit einstellen und Ihre Einwilligung in unsere Verarbeitung der ausschließlich durch die App erhobenen personenbezogenen Daten gesondert widerrufen.

1.2.4    Cookie-Daten

Im Portal und während der Online-Umfragen erheben wir Daten, darunter auch personenbezogene Daten, über Cookies und ähnliche Technologien, wie in unserer Datenschutzerklärung zu Cookies ausgeführt, und kombinieren sie mit den Stamm- und Umfragedaten, soweit dies für die Zwecke der Markt-, Werbewirksamkeits-  und Mediennutzungsmessung erforderlich ist. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung zu Cookies.

1.3      Sensible Daten

Wir können bestimmte Kategorien von personenbezogenen Daten, die Sie betreffen („sensible Daten“), über Ihre Stammdaten und Umfragedaten erheben. Sensible Daten sind personenbezogene Daten über die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, die religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen, die Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder zur sexuellen Orientierung einer Person.

Wir erheben und nutzen sensible Daten ausschließlich zur Auswahl von Teilnehmern an Umfragen im Bereich des Gesundheitswesens.

2          Erhebung von personenbezogenen Daten aus anderen Quellen

Sollten wir beabsichtigen, personenbezogene Daten über Sie aus anderen Quellen – also von Dritten -- zu erheben, so würden wir Sie im Vorhinein hierüber informieren und die jeweilige Quelle und den Zweck, zu dem wir die personenbezogenen Daten nutzen, offenlegen. Für die Erhebung aus anderen Quellen setzen wir Datenabgleichsverfahren ein, durch die die Identitäten von Panelisten dem Dritten gegenüber nicht offengelegt werden.

3          Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte und internationale Übermittlungen von personenbezogenen Daten

GfK kann Ihre personenbezogenen Daten zu beschränkten Zwecken an Dritte übermitteln, so wie in den Abschnitten „Weitergabe von personenbezogenen Daten“ und „Internationale Übermittlungen von personenbezogenen Daten“ unserer Datenschutzerklärung ausgeführt. Wir legen personenbezogene Daten von Panel-Teilnehmern nicht gegenüber unseren Auftraggebern offen.

Zusätzlich gilt bezüglich Ihrer Teilnahme am Panel:

Wir nutzen externe Anbieter (Online-Marktforschungspanel-Anbieter und sonstige Firmen, zusammen “Rekrutierer”), um Teilnehmer am Panel zu gewinnen. In einigen Fällen übermitteln wir an Rekrutierer demographische Informationen (wie etwa Altersgruppe, Geschlecht und Region) betreffend die angeworbenen Personen, die sich im Panel registrieren. In Fällen, in denen ein Rekrutierer bereits selbst über ausreichende Informationen verfügt, um angeworbene Personen zu identifizieren, sind die Daten, die wir übermitteln, ebenfalls personenbezogen. Wir übermitteln solche Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, im jeweils nötigen Umfang an die Rekrutierer, sofern es sich um in Deutschland tätige oder ansässige Marktforschungsinstitute handelt, um den Rekrutierungserfolg in bestimmten Zielgruppen zu melden, nach dem sich die von uns zu entrichtenden Gebühren bestimmen.

4          Datenaufbewahrung: Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenngleich wir in der Regel alle Ihre personenbezogenen Daten nach Ablauf von 12 Monaten nach Beendigung Ihrer Panel-Mitgliedschaft löschen, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung die längere Aufbewahrungsfristen für bestimmte Sonderfälle vorsehen kann

5          Informationen über Ihre Rechte und Ansprechpartner bei weiteren Fragen/Datenschutzbeauftragter

Falls Sie Fragen zu dieser Einwilligungserklärung und zum Schutz Ihrer Privatsphäre sowie Ihrer personenbezogenen Daten als Panel-Teilnehmer haben oder falls Sie Ihre Rechte auf Widerruf der Einwilligung, Berichtigung von Daten, Einschränkung der Verarbeitung, Zugriff, Übertragbarkeit und Löschung, wie im Abschnitt „Ihre Rechte“ unserer Datenschutzerklärung) ausgeführt, wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Brief an unseren Datenschutzbeauftragten:

Roy Walsh
Nordwestring 101
90419 Nürnberg
Tel.: (0911) 395-0
E-Mail: roy.walsh@gfk.com

Falls Sie jedoch Fragen zum Panel, zu Ihrer Teilnahme oder zu Vergütungen/Prämien für Panel-Teilnehmer haben, wenden Sie sich stattdessen bitte an die Teilnehmerbetreuung:

pteam-de@askgfk.com

 

 

Wenn Sie am Panel teilnehmen möchten, erfragen wir Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in zwei Schritten:

Im ersten Schritt geht es um Ihre Einwilligung und Teilnahmebereitschaft ganz allgemein.

Im zweiten Schritt geht es um Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung sensibler Daten.

 

Indem ich die Schaltfläche bei „Ja, ich bin einverstanden und möchte am Panel teilnehmen“ anklicke, erkläre ich:

Ich bestätige hiermit, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin.

Ich gestatte GfK die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten im Rahmen des Panels in dem in dieser Einwilligungserklärung und der Datenschutzerklärung festgelegten Umfang. Dies kann auch Datenübertragungen an andere GfK-Unternehmen und externe Dritte inner- und außerhalb der Europäischen Union umfassen. Ich gestatte GfK darüber hinaus die Erhebung meiner personenbezogenen Daten aus anderen Quellen, wie in dieser Einwilligungserklärung beschrieben.

Ich wurde über meine Rechte informiert; ich kann meine Zustimmung jederzeit widerrufen. Im Fall des Widerrufs verliert diese Einwilligungserklärung mit sofortiger Wirkung ihre Gültigkeit. Meine Teilnahme an dem Panel endet damit und ich habe keine weiteren Ansprüche auf Vergütungen, Teilnahmeanreize, Aufwandsentschädigungen oder Prämien, die GfK den Panelisten unter Umständen anbietet.